Kleists „Die Marquise von O…“ im Familienzentrum Villa

05. 03. 2014 um 17:25:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Anlässlich des internationalen Frauentages wird am Montag, 10. März, im Familienzentrum Villa an der Oldenburger Straße 49 das Stück „Die Marquise von O…“ aufgeführt. Die vom KulturBüro präsentierte Aufführung beginnt um 20 Uhr.
 

Werbung
Heinrich Kleists Geschichte startet mit einem Rätsel: Wie kann eine „Dame von vortrefflichem Ruf“ schwanger werden, ohne etwas davon zu wissen? Es folgt ein Wechselbad von komischen, spannenden und überraschenden Augenblicken, welches die Zuschauer in den Bann zieht. Verstoßen von ihrer Familie und ausgeschlossen aus der Gesellschaft folgt die „Marquise“ ihrem innersten Gefühl auf der Suche nach der Wahrheit. Die Umsetzung ist sehr nah an Kleists Text und zeigt, dass Altes und Klassisches auch modern und spritzig sein kann.
 
Karten gibt es für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) im städtischen KulturBüro des Rathauses oder unter der Telefonnummer (04221) 99-2464.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung