Galerie ist am zweiten Weihnachtstag geöffnet

11. 12. 2013 um 17:42:19 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Viele kulturelle Einrichtungen schließen an Weihnachten komplett, nicht jedoch die Städtische Galerie: Dort freut man sich auch am 26. Dezember über Besucher. An Heiligabend und am ersten Weihnachtstag ist die Galerie allerdings geschlossen.
 

Werbung
Eine gute Alternative für Kunstinteressierte, die an Weihnachten anfangen, sich zu langweilen, ist die Städtische Galerie. Diese öffnet nämlich am zweiten Weihnachtstag, im Gegensatz zu vielen anderen Kultureinrichtungen, ihre Türen. So bekommt man auch an einem Feiertag die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung “Tauromaquia. Die Kunst des Stierkampfs” zu besuchen. Bis zum 29. Dezember und vom 3. bis zum 5. Januar ist das Haus Coburg täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Nur vom 23. bis 25. Dezember und vom 30. Dezember bis Neujahr bleibt die Galerie geschlossen.
 

Offen oder geschlossen?

Die Stadtbücherei und das medienpädagogische Zentrum schließen an Heilig Abend, Silvester und allen weiteren Feiertagen. Das virtuelle Ausleihen von E-Books ist natürlich von zu Hause aus trotzdem möglich.
Das städtische Kulturbüro schließt am 19. Dezember und öffnet am 6. Januar wieder. Am selben Tag öffnet auch die städtische Musikschule wieder, hier beginnt die unterrichtsfreie Zeit aber erst am 23. Dezember.
Das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur auf der Nordwolle schließt am 21. Dezember und öffnet wieder 5. Januar.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung