FDP: Axel Konrad unterstützt Arkaden-Wiederaufbau

03. 09. 2013 um 13:41:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Der Wiederaufbau der 1955 abgerissenen Rathausarkaden ist das Ziel des Vereins Arkaden für Delmenhorst e.V. Unterstützung gibt es nun von der FDP in Person von Axel Konrad.

Werbung
Axel Konrad ist der planungspolitische Sprecher der FDP-Stadtratsfraktion. Wie viele seiner Ratskollegen ist er dafür, dass die Rathausarkaden mit privaten Mitteln wiederaufgebaut werden sollten. Allerdings fordert er, dass sich die Stadt finanziell daran beteiligen sollte. Daher hat er für den Haushalt 2014 die Einstellung von entsprechenden Haushaltsmitteln beantragt.
 

Signal für weitere Spender

„Ich habe beantragt, dass die Stadt sich mit 1/10 der Baukosten beteiligt. Ich sehe da ein kräftiges Signal für weitere Spender und Unterstützer, zudem sind die Arkaden 1955 unter sehr fadenscheinigen Gründen abgerissen worden.“
 

„Zeit für Wiedergutmachung“

Laut Konrad sei es Zeit für eine „‚kleine‘ Wiedergutmachung. Die Wiederaufbaukosten werden mit rund 500.000 Euro veranschlagt. Im Jahr 2007 hatte der Ausschuss für Planen, Bauen, Umweltschutz, Landwirtschaft und Verkehr (A5P) den Wiederaufbau mit privaten Mitteln begrüßt.

Das Ergebnis der Ausschusssitzung aus dem Jahr 2007 findet sich hier auf der Internetseite der Stadt.

Bild: Stadtarchiv Delmenhorst
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung