6.000 Besucher beim Tag der Helfer – BILDERGALERIE

27. 04. 2015 um 14:55:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Der „Tag der Helfer“ 2015 war ein voller Erfolg. Trotz durchwachsenem Wetter zog es rund 6.000 Besucher auf das Freigelände rund um die Divarena. Dort – wie auch im Veranstaltungszentrum selbst –bekamen die Besucher einiges zu sehen.
 
Wer sich für den Bereich Lebensrettung in all seinen Facetten interessiert, war beim Tag der Helfer genau richtig. Einen direkteren Draht zu Feuerwehr, THW, Bundeswehr, Deutsche Luftrettung, Johannitern und Co. – und das an einem Ort versammelt – bekommt man sonst in der Nähe nirgends.

Großes Aktionsprgramm

 
Die insgesamt 40 Hilfsorganisationenen boten ein großes Aktionsangebot, bei dem man Staunen und Lernen konnte. So wurden auf der großen Aktionswiese verschiedene Unfälle simuliert, wie etwa ein Fettbrand oder auch ein Verkehrsunfall mit vier Verletzten. Hier konnten Besucher hatutnah ausrpobieren, was zu tun ist, wenn man als Ersthelfer an so einer Unfallsituation vorbeikommt. Die Berufsfeuerwehr Delmenhorst zeigte zudem eine Höhenrettung. Auch verschiedene Rettungshundevorführungen wurden vorgeführt.

Filmprogramm in der Divarena

 
In der Divarena gab es ein moderiertes Filmprogramm zu großen Einsätzen in der Vergangenheit, wie den Brand des Einkaufszentrums in Annenheideoder den schweren Verkehrunfall in Bremen-Grolland. Am Nachmittag konnte man den Rettungshubschrauber Christoph Weser aus nächster Nähe bestaunen und viele Kinder nutzten die Gelegenheit, einmal darin Platz zu nehmen. Überhaupt wurde für die Kinder an diesem Tag sehr viel geboten, weshalb auch zahlreiche Eltern mit ihren Kleinen zu Gast waren.

Einsatzfahrzeuge und US-Cars

 
Zu bewundern galt es auch die historischen Löschfahrzeuge sowie die US-amerikanischen Streifenwagen, die ebenfalls vor Ort ausgestellt waren. Auch Anbieter von Feuerwehrausrüstung zeigten ihr Angebotsspektrum. Für Schwindelfreie ging es auf Wunsch zudem per Krangondel auf bis zu 60 Meter Höhe hinauf. Und für das leibliche Wohl war natürlich ebenfalls gesorgt, Von Bratwurst über Eis bis hin zu chinesischen Spezialitäten gab es etliche Angebote.
 
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare