Wunschzettel für Kinderwunschbaum bis Freitag einreichen – Spender willkommen

07. 11. 2017 um 10:32:57 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auch dieses Jahr gibt es in Delmenhorst wieder die Aktion Kinderwunschbaum für bedürftige Kinder. Jene betroffenen Kinder, die noch nicht ihren Wunschzettel abgegeben haben, haben noch Zeit bis diesen Freitag, 10. November, dies nachzuholen. Stellvertretend für den Weihnachtsmann nimmt das Familien- und Kinderservicebüro an der Oldenburger Straße 9 diese entgegen.
 
Mitmachen an der Aktion können Kinder von drei bis zehn Jahren aus bedürftigen Familien. Diesen wird dann im Rahmen der Aktion ein Wunsch im Wert bis zu 25 Euro erfüllt. Nach Auskunft der Stadt sind bisher 850 Kinderwünsche eingegangen. Letztes Jahr gingen bei der Stadt 1.330 davon ein. Die Geschenke wurden auf insgesamt 14 Bescherungen eingereicht.
 

Geschenke von Spendern willkommen

Wer bei der Erfüllung der Kinderwünsche helfen möchte, findet in verschiedenen Geschäften wie Edeka Schlottmann an der Seestraße, Inkoop an der Oldenburger Straße, Annemohn und Spielwaren Otto Wunschbäume mit noch nicht erfüllten Wünschen. Auch das Familien- und Kinderservicebüro erteilt unter (04 2 21) 99 29 00 oder familienservicebuero@delmenhorst.de Auskunft.
 
Gespendete Geschenke müssen bis Freitag, 1. Dezember, im Familien- und Kinderservicebüro abgegeben werden. Für die Kinder finden die Bescherungen dann zwischen dem 11. und 14. Dezember statt. Natürlich in Anwesenheit des Weihnachtsmannes. Alternativ lassen sich auch Geldspenden an die Delmenhorster Bürgerstiftung (IBAN DE49 2805 0100 0090 8700 31) mit dem Stichwort “Kinderwunschbaum” einreichen. Spendenbescheinigungen werden auf Nachfrage ausgestellt.
 

Aktionen unterstützen Kinderwunschbaum

Daneben sammeln die Organisatoren auch über verschiedene Benefizveranstaltungen Mittel für die Kinder. So werden am 23. November um 19.30 Uhr in der Turbinenhalle auf der Nordwolle unter dem Titel “An der Mordseeküste” Krimis mit plattdeutschen Liedern gezeigt. Karten zum Preis von zwölf Euro sind beim Delmenhorster Kreisblatt und in der Buchhandlung Sabine Jünemann erhältlich.
 
Zu den bereits durchgeführten Aktionen gehört ein Konzert vom Musiker-Duo E&E vom 12. Oktober.
 
Archivfoto oben: Schon letztes Jahr verteilte der Weihnachtsmann mit seinen Delmenhorster Assistenten, darunter Markus Weise (rechts sitzend) zahlreiche Geschenke an bedürftige Kinder.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare