Wohnung in Ganderkesee abgebrannt – Ein Bewohner per Drehleiter gerettet

03. 07. 2018 um 11:14:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Heute, 3. Juli, kam es gegen 11.10 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Ganderkesee. Ort des Geschehens war die Urneburger Straße im Kreuzungsbereich zur Grüppenbührener Straße.
 
Dort brach im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses das Feuer aus. Von den vier Bewohnern der Wohnung waren nur zwei dort. Eine Person konnte selbst das Haus verlassen. Die andere flüchtete auf den Balkon. Die Feuerwehr setzte eine Drehleiter ein, um sie zu retten. Beide blieben unverletzt.
 

Feuerwehr mit 30 Einsatzkräften vor Ort

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und diesen um 11.40 Uhr löschen. Dazu rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus Havekost und Ganderkesee mit gut 30 Einsatzkräften an. Der Einsatz wurde um 12.25 Uhr beendet. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.
 
Vermutlich begann das Feuer in der Küche. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Die zehn Bewohner des Hauses können zunächst nicht zurück in ihre Wohnungen. Die Gemeinde Ganderkesee kümmert sich um ihre Unterbringung.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare