Wissenswertes zum Thema Darmkrebs am Donnerstag beim JHD – Patientenvortragsreihe geht weiter

11. 03. 2019 um 15:09:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mit Darmkrebs befassen sich an diesem Donnerstag, 14. März, von 18 Uhr an Dr. Klaus Gutberlet, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Dr. Matthias Wied, Facharzt für Innere Medizin am Josef-Hospital Delmenhorst (JHD). Ihr Beitrag „Darmkrebs: Vorsorge – Früherkennung – Nachsorge“ läuft im Rahmen der Patientenvortragsreihe „Gesund in Delmenhorst“ des JHD.
 
60.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Darmkrebs. Damit ist Darmkrebs eine der am weitesten verbreiteten Krebserkrankungen, die zweithäufigste bei Frauen und die dritthäufigste bei Männern. Je früher Darmkrebs erkannt wird, desto größer ist auch die Chance auf Heilung. Wie sich gegen Darmkrebs vorbeugen lässt und welches die besten Behandlungsmethoden sind, erklären Dr. Klaus Gutberlet und Dr. Matthias Wied in ihren Vorträgen im Besucher Café (Café Diá).
 

Kostenlose Beratung

Im Anschluss an die Vorträge können sich die Besucher von den Experten weitere Fragen zum Thema Darmkrebs beantworten lassen. Allen Interessierten aus Delmenhorst und umzu steht die Veranstaltung offen. Brezeln und Getränke werden zur Stärkung der Besucher gratis bereitgestellt. Hinzu kommt, dass der Eintritt frei ist.
 
„Darmkrebs: Vorsorge – Früherkennung – Nachsorge“; Patientenvortragsreihe „Gesund in Delmenhorst“

Veranstaltungsort: Besucher Café (Café Diá) am Josef-Hospital Delmenhorst

Uhrzeit: 18 bis 19 Uhr

Datum: 14. März
 
Bild: Rund ums Thema Darmkrebs dreht sich der nächste Patientenvortrag des JHD am Donnerstag.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare