Weverstraße ist ab Montag gesperrt – Bundeswehr nimmt Ausbildungen auf der „Großen Höhe“ vor

28. 04. 2021 um 13:03:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Vom kommenden Montag, 3. Mai, an bis einschließlich Freitag, 7. Mai, ist die Weverstraße nicht passierbar. Das liegt an militärischen Ausbildungen, die vom in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in der Abernettistraße in Adelheide beheimateten Logistikbataillon 161 auf dem Standortübungsplatz „Große Höhe“ durchgeführt werden.
 
Seitens des Logistikbataillons 161 wird darauf hingewiesen, dass die strikten Auflagen in Verbindung mit dem Coronavirus für die Bundeswehr genauso gelten wie für die übrige Bevölkerung. Allerdings sei es unbedingt notwendig, die Einsatzbereitschaft zu wahren, die Landes- und Bündnisverteidigung zu gewährleisten und die Grundbefähigung beizubehalten, weshalb der dafür erforderliche Ausbildungsbetrieb weitergeführt wird.
 

Kein Zugang für Anlieger

Konsequenz dessen ist die Sperrung der Weverstraße für militärische Ausbildungen. Es ist strengstens verboten, den Standortübungsplatz zu betreten. Sogar Anlieger können im besagten Zeitraum nicht die Möglichkeit zur Zufahrt erhalten.
 
Bild: Eine Straßensperre aufgrund militärischer Ausbildungen betrifft kommende Woche die Wevernstraße.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare