Verkehrssicherheitstag trotz Schauer erfolgreich – 25.000 Besucher werfen Blick auf Polizeiarbeit – Videos und Fotos

20. 05. 2019 um 10:08:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Obwohl ein Schauer die Veranstaltung störte, zieht die Delmenhorster Polizei ein positives Fazit zum Verkehrssicherheitstag und Tag der offenen Tür. Beide fanden am gestrigen Sonntag, 19. Mai, auf der Hotelwiese, dem vorderen Teil der Graftwiesen und an der Polizeiwache an der Marktstraße statt. Grund für den Besucherandrang dürfte das vielfältige Angebot gewesen sein.
 
So gab es zum einen verschiedene Vorführungen auf der Bühne oder der Hotelwiese. Unter anderem zeigte eine Reiterstaffel ihr Können. Auch die Rettungshundestaffel sorgte für volle Ränge entlang der Absperrung. Dabei erschnüffelten die Vierbeiner einen Feuerwehrmann, der sich in einer Kiste unter “Trümmern” verbarg. Im echten Einsatz würden sie Verschüttete aufspüren.
 

Polizeihubschrauber zieht Blicke auf sich

Das Highlight für viele Besucher dürften die Landung und der Start des Polizeihubschraubers gewesen sein. Gegen 13 Uhr flog der zur Hotelwiese, wo er nach einer Runde über der Stadt aufsetzte. Die Besatzung stand dann für Fragen und Antworten bereit. Kurz vor 15 Uhr flog er wieder los. Auf den Graftwiesen gab es unter anderem einen Fahrparcours für Kinder und den Überschlag-Simulator zu entdecken. Darin konnten Autoinsassen versuchen, sich aus einem auf den Kopf gedrehten Wagen zu befreien.
 
Die Feuerwehr und Bundeswehr waren ebenfalls vertreten. Daher stand an der Rudolf-Königer-Straße auch ein Feuerwehrauto samt Drehleiter zum Reinklettern und Ausfahren bereit. Der Wasserwerfer der Polizei war zunächst im Ruhezustand zu sehen. Später zeigte er auf der Hotelwiese, welche Graft ein Wasserstrahl entwickeln kann. Ebenfalls gefragt war der Polizeibus zum Anschauen und reingehen.
 

Kinder wurden an der Wache fündig

Auf dem Gelände der Polizeiwache kamen besonders Kinder auf ihre Kosten. Eine Hüpfburg und ein Fußballkäfig waren ebenso gefragt wie Kinderschminken. Auch die Ausrüstung der Helfer in Uniform durfte angeschaut und teilweise angefasst werden. Wer angesichts dieses umfangreichen Angebotes Hunger bekam, konnte einen der Imbisse aufsuchen.
 

Schon zur Mittagszeit großer Andrang

Eröffnet wurde die Veranstaltung gegen 11 Uhr von Landespolizeipräsident Axel Brockmann und Polizeipräsident Johann Kühme. Auch Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD) und Jörn Stilke, Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-land/Wesermarsch richteten Grußworte an die Besucher. Besonders Familien mit Kindern waren darunter.
 
Schon vor der offiziellen Eröffnung strömten zahlreiche Menschen zu den Ständen. Bereits um 12 Uhr registrierte die Polizei etwa 8.000 Gäste bei strahlendem Sonnenschein. Zum Ende der Veranstaltung um 17 Uhr wuchs die Zahl sogar auf 25.000. Auch ein zwischenzeitlicher Starkregen, der von Donner begleitet wurde, führte nicht zu einem Abbruch des Andrangs. Die Besucher stellten sich in der Zeit unter, um anschließend wieder die Angebote zu begutachten.
 
Foto oben: Groß war der Andrang beim gestrigen Verkehrssicherheitstag und Tag der offenen Tür bei der Delmenhorster Polizei.
 
Videos: Wir haben die Landung des Polizeihubschraubers, den Überschlagsimulator und einen Rundgang über einen Teil des Geländes gefilmt.
 

 

 

 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare