Strohpresse in Neerstedt steht in Flammen – Zwei Feuerwehrleute verletzen sich leicht

29. 07. 2019 um 10:56:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Während Strohpressarbeiten ereignete sich am gestrigen Sonntag, 28. Juli, gegen 12.45 Uhr ein Vollbrand einer Strohpresse auf einem Feld in der Dorfstraße im Dötlinger Ortsteil Neerstedt. Beim Löschen zogen sich Feuerwehrleute leichte Verletzungen zu. Obendrein kam ein Löschfahrzeug erheblich zu Schaden.
 
Das Feuer griff auf das anliegende Feld über und dehnte sich auf eine Fläche von zweieinhalb Hektar aus. Im Zuge der Löscharbeiten erlitten zwei Feuerwehrkräfte leichte Verletzungen. Einer der Verletzten wurde vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Neerstedt, das im Feld stecken blieb, derart beschädigt, dass es nicht mehr einsatzbereit war.
 

Fünf freiwillige Ortsfeuerwehren bekämpften den Brand

Vor Ort waren insgesamt fünf freiwillige Ortfeuerwehren im Einsatz. Zur Schadenshöhe machte die Polizei noch keine Angaben. Es wird weiterhin ermittelt.
 
Bild: Ein Löschfahrzeug nahm bei der Brandbekämpfung so sehr Schaden, dass es nicht mehr einsatzfähig war. Bildquelle: NonstopNews



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare