Stadtfest im Juni wieder mit drei Bühnen – Programm leicht abgewandelt – Video

23. 04. 2019 um 15:34:59 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Alle Jahre wieder wird im Juni das große Delmenhorster Stadtfest veranstaltet. Auch diesmal können sich Besucher auf drei Tage Musik freuen. Dabei zahlen sie vom 13. bis 15. Juni keinen Eintritt. Los geht es jeweils um 18 Uhr.

Es ist bereits das vierte Mal, dass die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) die Veranstaltung organisiert. Da Pfingsten diesmal auf das Wochenende vom 8. und 9. Juni fällt, findet es aber ein Wochenende später als üblich im Juni statt. “Das wird die größte Open-Air-Party der Stadt”, glaubt Eyke Swarovsky von der dwfg. Immerhin werden 20.000 Besucher erwartet, so wie im Vorjahr – falls das Wetter wieder mitspielt.

Rock trifft 80er Musik

Wie gewohnt, werden wieder drei Bühnen aufgebaut. Popsongs und Top-40-Hits gibt es auf dem Rathausplatz. Unter anderem neu dabei sind die Coverpiraten. Sie spielen Popklassiker in Piratenoutfits. Am Wallplatz kommen dagegen Freunde elektronischer House-Musik am Party-Tower auf ihre Kosten. Erwartungsgemäß dürften gerade dort besonders viele Jugendliche zum Tanzen hinkommen. Soweit bleibt alles wie gehabt.

Auf dem Bismarckplatz vor dem Rathaus wiederum wird Rock-Musik gespielt. Diesmal entfällt aber der Heavy-Part. Stattdessen gibt es diesmal Klassiker der 80er Jahre von den 80’s Alive. “Bund und extrem gut” findet Swantje Oehler (dwfg) die Gruppe, die gern mit Perücken aus dem Jahrzehnt der Kassettenrekorder auftritt. An den übrigen Tagen bleibt es dafür gewohnt rockig vor dem Rathaus. Dafür sorgen unter anderem die bekannten Hells Balls mit ihren Hits von ACDC.

Donnerstag als Tag für After-Work-Party etabliert

Im Vorprogramm der Haptacts spielen ab 18.30 Uhr viele lokale Musiker. Das ist Absicht. So soll die lokale Musikszene unterstützt werden. Die Hauptacts starten um 20 Uhr. DJs unterstützen sie zwischen ihren Auftritten. Aus gut 80 Bewerbern wurde die Auswahl für das Fest getroffen. Die offizielle Eröffnung erfolgt wieder durch den Bierfassanstich am Freitag um 19.30 Uhr auf der Rathausplatzbühne.

Besonders am Donnerstag bemerkten Swarovsky und seine Kollegen in den letzten Jahren mehr Zuschauer. “Das ist eine ganz schöne Entwicklung”, findet der Kommunikationsmanager der dwfg. Der Tag habe sich inzwischen vor allem bei Firmen etabliert, die damit After-Work-Partys veranstalten. Der Party-Tower spielt da noch nicht, sondern erst ab Freitag. Die eher jungen Fans der elektronischen Musik scheinen Donnerstagabend noch keine Zeit zu haben.

Glasflaschen verboten

An allen Tagen finden Besucher außerdem verschiedene Imbiss- und Getränkestände. Neu dabei sind ungarische Lángos. Bremen eins wiederum bietet mit seinem Bulli die Möglichkeit, Fotos zu machen und als Postkarten zu drucken. Die Mitnahme von Glasflaschen und -gläsern auf das Stadtfest ist wie im Vorjahr verboten. Durch Glassplitter könne sonst eine zu große Verletzungsgefahr entstehen. Das gilt auch für die Verpflegungsstände.

Los geht es auf den Bühnen ab 18 Uhr. Dann und in den Pausen legen DJs auf, darunter der schon mehrfach beim Stadtfest vertretene DJ Goli. Ab 18.30 Uhr spielen die Vorbands, die Hauptacts folgen ab 20 Uhr. Schluss ist am Donnerstag gegen 24 Uhr, an den anderen Tagen gegen 2 Uhr nachts. Nicht möglich wäre die Feier übrigens ohne die Sponsoren. Zu denen gehören die diva-Bau, Getränke Ahlers, die StadtwerkeGruppe, Kristensen Invest und CSM.

Delmenhorster Stadtfest 2019 Programm

Bismarckplatz
Donnerstag
Vorprogramm Black Sheep Burning, ab 18.30 Uhr
Hauptact The Rockalots, 20-23 Uhr

Freitag
Vorprogramm Unstraight, ab 18.30 Uhr
Hauptact Hells Balls, 20-24 Uhr

Samstag
Vorprogramm ijaroxx, ab 18.30 Uhr
Hauptact 80’s Alive, 20 – 24 Uhr
DJ Olaf (Paule) ist an allen drei Tagen von 18 bis 0 Uhr dabei.

Rathausplatz
Donnerstag
Vorprogramm Julian Schmidt ab 18.30 Uhr, Nils Bürgel ab 19 Uhr
Hauptact Live Sensation, 20 bis 23 Uhr

Freitag
Jens Buntemeyer & Tina Härtel
Hauptact Coverpiraten, 20 – 24 Uhr

Samstag
Kerschenstone ab 18.30 Uhr, No Reasons ab 19 Uhr
Hauptact Live and Famous, 20 – 24 Uhr
DJ Goli spielt zwischendurch an allen Tagen ab 18 Uhr.

Wallplatz
Freitag
Housedestroyer 22 bis 24 Uhr

Samstag
DJ Dope 20 bis 24 Uhr
DJ Huntebeat legt an beiden Tagen ebenfalls auf.

Foto oben: Freuen sich bereits auf das Stadtfest 2019 (vorn, von links): die dwfg-Mitarbeiter Eyke Swarovsky und Lea Freuer, Patrick Welzbacher (extern, die dwfg unterstützend) und Lena Wünken (dwfg). Hinten (von links) die Sponsorenvertreter Christian Hohnholt (diva-Bau), Heiko Merz (Getränke Ahlers), Jan Speer (StadtwerkeGruppe), Andreas Vogler (Kristensen Invest) und Horst von Soosten (CSM).

Video: Wir haben Eyke Swarovsky und Swantje Oehler von der dwfg vor der Kamera zu einem kleinen Interview zum Stadtfest getroffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare