Polizei findet Diebesgut aus einer Lagerhalle in der Feldhusstraße – Zwei Personen werden inhaftiert

17. 11. 2020 um 08:50:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bereits in der Nacht zu Dienstag, 25. August, kam es in der Feldhusstraße einem Einbruchsdiebstahl in eine Lagerhalle einer Baufirma. Hochwertige Werkzeuge und andere Arbeitsmittel im Wert von einer unteren sechsstelligen Summe wurden dabei entwendet. Umfangreiche Ermittlungen führten zum Aufspüren von Diebesgut und. Sechs männliche Tatverdächtige konnten bestimmt werden. Der Polizei gelang die Festnahme zweier Tatverdächtiger, die sich nun in Untersuchungshaft befinden.
 
Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen, an denen auch die Polizei Bremen beteiligt war, konnten sechs Tatverdächtige ermittelt werden. Es handelt sich um Männer im Alter zwischen 22 und 47 Jahren aus Bremen und Verden. Durch das Amtsgericht Oldenburg wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg acht Durchsuchungsbeschlüsse sowie zwei Haftbefehle erlassen. Während der Durchsuchungen konnten umfangreiche Beweismittel, insbesondere das Diebesgut aufgefunden und beschlagnahmt werden.
 

Ein festgenommener Tatverdächtiger steht im Zusammenhang mit Clanmitgliedern in Bremen

Gegen die mutmaßlichen Täter wurden durch die Polizei Delmenhorst Strafverfahren wegen des schweren Bandendiebstahls eingeleitet und geführt. Aufgrund der Erkenntnislage und der Verbindung eines 47 Jahre alten Bremers zu Angehörigen von ethnischen Clans aus Bremen erfolgte die Vollstreckung des Haftbefehls durch das Spezialeinsatzkommando (SEK) Bremen.

Die Vollstreckung des Haftbefehls gegen einen 32-jährigen Verdener erfolgte durch Beamte der Polizei Verden/Osterholz. Beide Männer wurden beim Amtsgericht Oldenburg einem Haftrichter vorgeführt und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare