PKW fährt Fußgänger auf dem Burggrafendamm um – Fußgänger wird schwer verletzt

24. 02. 2020 um 14:53:56 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auf dem Burggrafendamm passierte heute (24. Februar) gegen 12.10 Uhr ein Unfall, bei dem ein Auto einen jungen Mann erfasste. Schwere Verletzungen trug der Fußgänger davon, der mit der Windschutzscheibe zusammenstieß und in der Folge zu Fall kam. Kurzzeitig musste einen Sperrung des Burggrafendamms eingerichtet werden.
 
Zum Zeitpunkt des Unfalls war eine 59-jährige Frau mit ihrem PKW auf dem Burggrafendamm in Richtung Stadtmitte unterwegs. Im Bereich des Wiekhorner Heuwegs überquerte ein 20-jähriger Fußgänger vor einem mit Warnblinklicht eingeschalteten und haltenden Bus die Fahrbahn.
Es kam zur Kollision zwischen dem PKW und dem Fußgänger. Der Fußgänger prallte im weiteren Verlauf gegen die Windschutzscheibe des Wagens und stürzte dann zu Boden.
 

Straßensperre dauerte rund 20 Minuten

Ein Notarzt sowie eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich vor Ort um die schweren Verletzungen des Mannes und brachten ihn zur weiteren Behandlung in eine umliegende Klinik. Auch ein Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Delmenhorst war im Einsatz. Laut Polizeiangeben wurde durch den Unfall am Auto ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro verursacht. Der Burggrafendamm wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Nach etwa 20 Minuten konnte die Sperrung aufgehoben werden.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare