Neue Filiale von Hemmerling öffnet am Donnerstag – Laden im City-Point ist nach 24 Jahren endgültig zu

13. 01. 2021 um 17:17:18 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mit der Eröffnung einer neuen Filiale in der Innenstadt wartet am morgigen Donnerstag, 14. Januar, die Fleischerei Hemmerling auf. Gemäß der Devise, aller guten Dinge sind drei, handelt es sich dabei um den bereits dritten Eröffnungstermin. Aufgrund des vorgesehenen Umbaus des City-Point-Gebäudes zieht das dortige Fleischer-Fachgeschäft Hemmerling in die nur einen Katzensprung davon entfernte frühere Lokalität der Brezelbäckerei Ditsch, Lange Straße 101, um.
 
Wenn alles planmäßig verlaufen wäre, hätte das neue Geschäft schon Mitte Dezember des vergangenen Jahres den Betrieb aufnehmen sollen. Ebenso wenig konnte der anberaumte Ersatztermin vor genau einer Woche am Dreikönigstag, 6. Januar, wahrgenommen werden. Die zu verrichtenden Arbeiten in den neuen Räumlichkeiten zogen sich länger hinaus als anfänglich gedacht. Sowohl die Corona-Pandemie als auch die mangelnde Verfügbarkeit von Materialien trugen dazu bei.
 

Trotz des Umzugs bleibt der Vermieter ein und derselbe

Angesichts des Shutdowns nahm Geschäftsführer Frank Hemmerling es nach eigener Aussage recht gelassen, als sich abzeichnete, dass die Filiale erst im neuen Jahr geöffnet werden kann. Insofern hatten die baulichen Verzögerungen aus seiner Sicht den Vorteil, dass „die unterschiedlichen Gewerke in Ruhe alles nacheinander abarbeiten konnten.“

Nach Auskunft seiner Lebensgefährtin Isabell Eikel, die für Kommunikation und Beratung zuständig ist, wurde Hemmerling durch seinen Vermieter im City-Point, der Immobilienagentur Kristensen Invest, die Immobilie der ehemaligen Brezelbäckerei Ditsch vermittelt. Diese wird nämlich ebenfalls von Kristensen Invest vermietet.

Es kam Hemmerling sehr gelegen, weil er zum Auszug aus dem City-Point gezwungen war. „24 Jahre lang existierte dort eine Filiale“, erinnert Eikel. Zuletzt hatte diese am Samstag, 9. Januar, geöffnet und ist seither geschlossen. Hemmerling musste lediglich 100 Meter weiter in Richtung Markt umsiedeln, konnte alle Arbeitsplätze sichern und die vorhandene Belegschaft halten. Für die Belebung der Innenstadt ist es laut Eikel wertvoll, dass mit Hemmerling ein weiteres Fleischerei-Fachgeschäft vor Ort bleibt.
 

Um 8 Uhr macht die neue Filiale auf

Drei feste Mitarbeiterinnen und eine Springerin werden im Laden arbeiten. „Eine vierte Vollzeitkraft ist eingeplant“ teilt Hemmerling mit. Neu ist ein Straßenverkauf, sodass Kunden bei gutem Wetter den Laden nicht betreten müssen, sondern sich ihre Produkte ähnlich wie bei einer Durchreiche über eine Öffnung in der Wand direkt nach draußen geben lassen und kaufen können.

Vom Geschäftsführer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass noch nicht alles fertig ist: „Wir befinden uns gerade in der Einräumphase.“ Erwartet werden Waren für die rückwärtige Dekoration, mit denen die Regale ausgestattet werden. Zusatzartikel und begleitende Produkte, wie beispielsweise Wein, kommen in einem großen Regal vor der Theke unter.

Grundsätzlich wird aber am gewohnten Angebot mit dem Fokus auf Fleisch- und Wurstwaren sowie dem wechselnden Mittagstisch festgehalten, wie Hemmerling versichert. In Betrieb genommen wird die neue Filiale morgen ab 8 Uhr. Die Öffnungszeiten weichen ausschließlich an den Markttagen ab. Montag bis Freitag hat das Fleischer-Fachgeschäft zwischen 8 und 18 Uhr auf, mittwochs ab 7.30 Uhr und samstags ab 7 Uhr. Sonntag bleibt das Geschäft geschlossen.
 
Bild oben: Am Donnerstag nimmt die neue Filiale der Fleischerei Hemmerling am neuen Standort in der Langen Straße 101 ihre Tätigkeit auf.
 
Bild 2: Geschäftsführer Frank Hemmerling und seine Partnerin Isabell Eikel freuen sich, dass mit der Arbeit in der neuen Filiale losgelegt werden kann.

 
Bild 3: Hinter der Theke der Filiale des Fleischer-Fachgeschäfts werden Gabriela Neye (v. l.), Daniela Jacobs und Hildegard Rohe die Kunden bedienen. Die Regale werden noch aufgefüllt.


Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare