Kinderwunschbaum-Aktion startet Samstag auf Jute-Gelände – Benefiz-Tanzcafé einen Tag später

20. 09. 2018 um 10:40:07 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auch dieses Jahr wird die beliebte Aktion Kinderwunschbaum fortgesetzt. Der Startschuss fällt diesen Samstag, 22. September, auf dem Gelände des Jute-Einkaufscenters. Los geht es um elf Uhr.
 
Die Eröffnung findet zeitgleich mit dem Weltkindertag statt. Der wird ebenfalls auf dem Gelände des Jutecenters gefeiert. Danach folgen bis Weihnachten fünf Benefiz-Veranstaltungen, bei denen Geld für bedürftige Kinder gesammelt wird.
 

Poetry-Slam im November

Die erste Benefiz-Veranstaltung findet bereits diesen Sonntag statt. Dann wird von 15 bis 18 Uhr zum Musik- und Tanzcafé in die Markthalle eingeladen. Für passende Unterhaltung sorgen die Delmenhorster Musikfreunde. Weiter geht es am 15. November, ebenfalls in der Markthalle. Dann soll der zweite Poetry-Slam zugunsten des Kinderwunschbaumes zahlreiche Gäste anziehen. Start ist um 19 Uhr.
 
Ebenfalls im November folgen die übrigen Aktionen. So lädt das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur auf der Nordwolle am 16. November ab 19 Uhr zum entspannten Feierabend mit Swing & Co. Das Duo E & E tritt auf. Eine Woche später geht es am 22. November wieder in die Markthalle. Dann findet der zweite Delmenhorster Varieté-Abend statt. Los geht es um 20 Uhr. Den Abschluss bildet am 30. November eine kabarettistische Autorenlesung mit Krischan Koch. Dafür stellt wieder das Museum seine Räume ab 20 Uhr zur Verfügung.
 

Bescherungen ab 10. Dezember

Sinn der Aktion ist das Sammeln von Spenden. Damit werden Geschenke für bedürftige Kinder aus armen Familien gekauft. Die Übergabe wird vom 10. bis 13. Dezember im Familienzentrum Villa stattfinden. Dazu kommt der Weihnachtsmann persönlich vorbei. Letztes Jahr erhielten 1.470 Kinder Geschenke.
 
Auch Sachspenden sind willkommen. Dafür stellt das Familien- und Kinderservicebüro die Wunschzettel der Teilnehmer aus. Auch in zahlreichen Geschäften finden sich solche Wünsche an Bäumen. Gekaufte Geschenke können bis zum 30. November verpackt beim Büro abgegeben werden. Karten für die Veranstaltungen gibt es beim Delmenhorster Kreisblatt und der Buchhandlung Sabine Jünemann in der Langen Straße.
 

Aktion vor acht Jahren gestartet

Der Kinderwunschbaum wurde vor acht Jahren ins Leben gerufen. Denn viele Familien unterliegen dem Armutsrisiko und haben kein Geld für Weihnachtsgeschenke. Dem will die Aktion entgegen wirken. Die Verwaltung von Delmenhorst beteiligt sich unter anderem, indem deren Mitarbeiter die Geschenke verpacken. Das Technische Hilfswerk fährt sie dann für die Bescherungen zum Familienzentrum Villa.
 
Geldspenden gehen an:
 
Landessparkasse zu Oldenburg
Kontoinhaber: Delmenhorster Bürgerstiftung
IBAN DE49 2805 0100 0090 8700 31
Verwendungszweck: Kinderwunschbaum

 
Foto: Markus Weise (links) und seine Gruppe “Die Latzhosen” unterstützen den Weihnachtsmann bei der Übergabe der Geschenke, die durch den Kinderwunschbaum zusammen kommen. Hier ist eine Bescherung im letzten Jahr zu sehen.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare