Kinder kommen vom Parkplatz ins Krankenhaus – Hitze führt zu Beschwerden

31. 07. 2018 um 08:47:56 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung

Für einen Einsatz rückten die Rettungskräften am gestrigen Montag, 30. Juli, zu einem Parkplatz zwischen Wildeshausen-West und dem Autobahndreieck Ahlhorn auf die A1 bei Großenkneten aus. Dort klagten gegen 20 Uhr mehrere Kinder einer Reisegruppe über Beschwerden wegen der Hitze..
 
Eine Reisegruppe war auf dem Rückweg vom Heidepark Soltau. Während der Fahrt beklagten sich einige Gruppenmitglieder über die Hitze. Der Fahrer eines Doppeldecker-Reisebusses und drei weitere Kleinbusse stoppten deshalb auf dem Parkplatz.
 

Zehn Kinder kommen ins Krankenhaus

Zunächst wurde ein Rettungswagen angefordert. Nachdem weitere Kinder über Beschwerden klagten, folgten weitere Rettungswagen. Die Gruppe bestand aus 126 Personen, darunter 105 Kindern zwischen 10 und 14 Jahren. Für die Behandlung sperrte die Autobahnpolizei Ahlhorn den Parkplatz. Zehn der Kinder kamen in umliegende Krankenhäuser.
 
Der Rest setzte die Fahrt nach Langwege fort. Dafür kam ein Ersatzbus zum Einsatz, da ein Ausfall der Klimaanlage im Doppeldeckerbus nicht ausgeschlossen werden konnte. Vom Zeltplatz in Langwege musste später am Abend drei weitere Personen wegen hitzebedingter Erschöpfung in Krankenhäuser gebracht werden. Der Einsatz konnte erst gegen 1.50 Uhr beendet werden.
 

Großaufgebot der Feuerwehr im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr aus Ahlhorn war mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften auf dem Parkplatz tätig. Dazu kamen Rettungsdienste aus dem Landkreis Oldenburg mit elf Rettungswagen, drei Notartzeinsatzfahrzeugen und weiteren Rettungsfahrzeugen. Auf dem Zeltplatz wiederum kümmerten sich Mitglieder der Rettungsdienste aus dem Landkreis Vechta um die Betroffenen.
 
Foto: Mit diesem Reisebus war die Reisegruppe unterwegs, als mehrere Kinder über Hitzebeschwerden klagten. Bild: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare