Kein schöner (Sattel-) Zug

05. 05. 2021 um 14:51:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bei einer Routinekontrolle auf einem Parkplatz an der Autobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Wildeshausen-Nord stellten die Beamten gestern Erstaunliches fest: Nicht nur, dass der überprüfte Sattelzug nicht verkehrssicher war – er war auch nicht versichert und der Fahrer hätte sich nicht einmal in Deutschland aufhalten dürfen.

Angesichts des mit knapp 24 Tonnen Metallschrott beladenen Sattelzugs kamen bei den Beamten Zweifel in Bezug auf die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs auf. Also wurde der Sattelzug zu einer nahegelegenen Prüfstation begleitet, wo sich bei einer gründlicheren Kontrolle erhebliche Mängel am Bremskreislauf zeigten – sowohl an der Zugmaschine wie auch am Anhäger.  Eine Gefahrenbremsung hätte mit dem Fahrzeug mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht durchgeführt werden können.

Neben den technischen Mängeln führte auch eine fehlende Haftpflichtversicherung für die Sattelzugmaschine zur Untersagung der Weiterfahrt. Gegen den Fahrer wurden Strafverfahren wegen unerlaubten Aufenthaltes sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Nach Angaben der zuständigen Ausländerbehörde wurden aufenthaltsbeendende Maßnahmen getroffen. Des Weiteren wurde gegen die Halterfirma ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Symbolbild: Eine Polizeikontrolle brachte gestern auf der A1 einen bunten Strauß von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zutage Bildquelle: Fotolia



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare