Jugendamtsleiter hört zum Monatsende auf – Gerd Galwas ist 33 Jahre für die Stadt tätig gewesen

23. 02. 2021 um 12:28:12 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem Personalwechsel kommt es nach dieser Woche an der Spitze des Delmenhorster Jugendamtes sowie des städtischen Fachdienstes Jugendarbeit und Kindertagesbetreuung. Gerd Galwas, der seit 2004 die Leitung darüber innehat, scheidet mit Ablauf des kommenden Sonntags, 28. Februar, aus seinem Dienst bei der Stadtverwaltung aus. Auf der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am vergangenen Donnerstag, 18. Februar, wurde er verabschiedet.
 
Ehe Gerd Galwas vor 17 Jahren Leiter des Jugendamtes sowie städtischer Fachdienstleiter Jugendarbeit und Kindertagesbetreuung wurde, arbeitete er schon in anderer Funktion für die Stadt Delmenhorst. Anfänglich war er als Leiter des Jugendhauses Sachsenstraße, Sachsenstraße 6, beschäftigt. Später fungierte Galwas ebenfalls als Leiter des Fachdienstes Allgemeiner Sozialer Dienst und der Jugendförderung.
 

Christian Berends, Leiter vom Allgemeinen Sozialen Dienst, übernimmt ab März

Für seine geleistet Arbeit stellt ihm Hero Mennebäck, städtischer Fachbereichsleiter Interne Verwaltungsdienste, ein sehr gutes Zeugnis aus. „Die Stadt Delmenhorst verliert einen langjährigen und sehr engagierten Kollegen mit hoher fachlicher Kompetenz“, so Mennebäck.

Galwas antwortet auf die Frage, wie er persönlich auf seinen Dienst zurückblickt, Folgendes: „Sehr positiv auf 33 Jahre engagierte Arbeit für Kinder- und Jugendliche in der Stadt Delmenhorst und auf ganz viel gute Zusammenarbeit mit tollen Kolleginnen und Kollegen.“

Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige städtische Fachdienstleiter Allgemeiner Sozialer Dienst, Christian Berends, bestimmt, der mit diesen Aufgaben ab kommenden Montag, 1. März, betraut wird. Vom Jugendhilfeausschuss wurde dessen Ernennung zustimmend zur Kenntnis genommen.
 
Bild: Bei seiner Verabschiedung im Jugendhilfeausschuss bekam Gerd Galwas (v. l.), Leiter des Jugendamtes sowie städtischer Fachdienstleiter Jugendarbeit und Kindertagesbetreuung, von der Ausschussvorsitzenden Gabi Baumgart (Delmenhorster Liste) sowie von Rudolf Mattern, städtischer Corona-Krisenstabsleiter sowie Fachbereichsleiter Jugend, Soziales und Gesundheit, einen Blumenstrauß und einen Präsentkorb überreicht. Bildquelle: Murat Kalmis



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare