Fußgänger entfernt sich nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

02. 02. 2021 um 12:59:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Polizei

Am 31. Januar musste ein 21-jähriger Delmenhorster mit seinem Pkw ausweichen, als plötzlich ein Fußgänger über die Straße lief. Der Fahrer krachte daraufhin in ein parkendes Auto. Da der Fußgänger sich von Unfallort entfernte, werden nun Zeugen gesucht, die das Geschehen beobachtet haben.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 21-Jährige gegen 0 Uhr den Schollendamm befahren, als auf Höhe des Gudrunweges plötzlich ein Fußgänger die Fahrbahn überquerte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 21-Jährige stark abbremsen, sodass er auf der vereisten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem am Straßenrand geparkten Pkw kollidierte. Der unbekannte Fußgänger entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro. Gegen den unbekannten Fußgänger wurden ein Ermittlungs- sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können. Diese werden unter der Telefonnummer (04221) 15590 von der Polizei Delmenhorst entgegengenommen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare