Für Familien sollten Preise der Grafttherme gesenkt werden – Ratsfrau Beilemann setzt sich dafür ein

07. 04. 2021 um 10:54:05 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Seit gestern, 6. April, besteht in der Grafttherme für Familien und Kleingruppen die Möglichkeit, zu schwimmen. Nachholbedarf sieht die ehemalige Bürgermeisterin und fraktionslosen Ratsfrau Antje Beilemann (SPD) bei der Preisgestaltung für Familien. Sie macht sich dafür stark, zumindest Familien mit überschaubarem Einkommen Preisnachlässe zu gewähren. Zudem regt sie dazu an, Kindern erneut Schwimmunterricht zu ermöglichen. Ein entsprechender Antrag wurde von ihr gestellt.
 
Dass Familien und Kleingruppen stundenweise ein Becken in der Grafttherme zum Schwimmen mieten dürfen, wurde von der Ratsfrau und früheren Bürgermeisterin Antje Beilemann wohlwollend zur Kenntnis genommen. Aus ihrer Sicht ist es unbedingt notwendig, dass die BAD -Bäderbetriebsgesellschaft, die zur Stadtwerkegruppe Delmenhorst (SWD) gehört, so schnell wie möglich Veränderungen an den Preisen vornimmt. Deshalb reichte sie bei der Stadtverwaltung am Ostersonntag, 4. April, einen Antrag ein.
 

Preise für einkommensschwache Familien halbieren

Im Antrag fordert Beilemann auf Basis des Stundenpreises von 60 Euro für das Sportbecken und 115 Euro bei anderthalb Stunden im Kursbecken wenigstens für Familien mit Lohneinkünften bis 2.500 Euro eine Ermäßigung um die Hälfte des Preises. Von ihr wird empfohlen, dass für Familien, die über noch geringere Einnahmen verfügen, mithilfe des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) für den Eintritt aufgekommen wird.
 

In einem Becken Schwimmunterricht durchführen

„Dafür sind die Mittel einzusetzen, die durch ausgebliebene Anträge bisher kaum abgeflossen sein dürften“, so Beilemann. Zu einem anderen Aspekt nennt sie einen Vorschlag: „Gut und wünschenswert wäre es – selbstverständlich mit einem entsprechenden Hygienekonzept – wenn die Grafttherme ein Becken nutzen würde, um in Kleingruppen endlich wieder Kindern Schwimmunterricht anzubieten.“
 
Bild: Angesichts des neuen Angebots der Grafttherme, an Familien einzelne Schwimmbecken zu vermieten, verlangt die fraktionslose Ratsfrau Antje Beilemann (SPD), dass die Preise überarbeiten werden.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare