Erinnerungs-Demo für Qosay Khalaf

07. 06. 2021 um 07:42:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In der Nacht vom 5. auf den 6. März 2021 starb der 19-jährige Qosay Khalaf, nachdem er im Polizeigewahrsam in Delmenhorst kollabiert war. Qosay war zuvor von Zivilpolizisten im Delmenhorster Wollepark kontrolliert und festgenommen worden, ein schuldhaftes Verhalten der Behörden wurde mittlerweile gerichtlich verneint. Drei Monate nach dem Tod des jungen Mannes organisierte das Bündnis in Erinnerung an Qosay am Samstag eine Demonstration in Delmenhorst.

Symbollbild: Der tragische Tod des jungen Qosay Khalaf wird in Delmenhorst nach wie vor betrauert. Bildquelle: Adobe Stock



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare