Einbruchserie in Delmenhorst – Auch Gartenhäuser aufgebrochen

27. 11. 2017 um 13:01:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst
Werbung

Am Wochenende hielt gleich eine ganze Einbruchsserie die Polizei und Einwohner in Atem. Ganze acht Mal schlugen Unbekannte zu. Nur in einem Fall war ihr Versuch vergeblich, in ein Haus zu gelangen.
 
Der erfolgreiche Versuch ereignete sich am Samstag, 25. November, zwischen 16.30 Uhr und 19 Uhr. Ziel war ein Einfamilienhaus in der Schollstraße. Da ein Fenster, das die Einbrecher für ihr Eindringen aufhebeln wollten, ihren Versuchen standhielt, zogen sie unverrichteter Dinge wieder ab. Dennoch entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.
 

Sieben Einbrüche in zwei Tagen

Bereits am Freitag, 24. November, plünderten Einbrecher fünf Gartenhäuser einer Kleingartenanlage in der Buchenstraße. Während in vier Fällen mutmaßlich nichts entwendet wurde, kamen im letzten Zahl Werkzeuge im Wert von mehreren hundert Euro abhanden.
 
Am Samstag folgten drei weitere Einbrüche. Zwischen 17.30 Uhr und 18.45 Uhr brachen Unbekannte eine Hintertür zu einem Wohnhaus in der Schollstraße auf. Dort durchsuchten sie verschiedene Räume und entwendeten Schmuck. Zwischen 13 Uhr und 19.30 folgte ein Wohnhaus im Ziethenweg. Auch hierhebelten der oder die Täter eine Tür auf, diesmal die Terrassentür. Dann stahlen sie Bargeld, Schmuck und Porzellan. Die Schadenshöhe ist in beiden Fällen noch unbekannt.
 
Zwischen 13.20 Uhr und 0.25 Uhr traf es schließlich noch ein Wohnhaus in der Straße Am Schafkoven. Schmuck und Uhren nahmen die Täter dort mit.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare