Copartikel hält junge Leute über die Städtische Galerie auf dem Laufenden – Newsletter im Angebot

21. 07. 2020 um 12:39:48 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Für Jugendliche ab zwölf Jahren, junge Erwachsene und Junggebliebene, die noch voller Neugier stecken, hält Copartikel, die junge Kunstvermittlungsinitiative der Städtischen Galerie Delmenhorst, etwas bereit. An sie richtet sich nämlich der Newsletter „ART CARE MAIL“. Regelmäßig versorgt er sie mit Anleitungen, den neuesten Informationen und Veranstaltungstipps vom Haus Coburg, bei denen den coronabedingten Schutzmaßnahmen Folge geleistet wird.
 
„Hier kommt Eure lang vermisste Dosis Haus Coburg!“ lautete es in einer der E-Mails im Mai. Ob die „Pfingstblütenpracht aus Papier“ oder „Instantpartymomente aus selbstgemachtem Lochkonfetti“, seit einigen Wochen sendet Copartikel die „ART CARE MAIL“ und lässt den Abonnenten kreative Eindrücke aus den aktuellen Ausstellungen „F L Y. Arne Rautenberg betextet Werke der Sammlung“ im Haus Coburg und „Zhe Wang. Watch Me“ in der Remise zuteilwerden.
 

Anmeldung für den Newsletter läuft per E-Mail

Personen, die sich den Newsletter sichern möchten, können dies tun, indem sie eine kurze E-Mail an copartikel@posteo.de senden. Sie werden dann in den Verteiler aufgenommen und bekommen schließlich mit der „ART CARE MAIL“ Informationen rund um die Städtische Galerie.
 
Bild: Mit dem Newsletter „ART CARE MAIL“ vermittelt Copartikel jungen Leuten Kunst aus der Städtischen Galerie, wie zum Beispiel Instantpartymomente mit Lochkonfetti. Bildquelle: Städtische Galerie Delmenhorst



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare