Bundestagsmitglied Christian Dürr besucht Leseclub der Parkschule – Betreuerin betont Bedeutung des Clubs für die Kinder

21. 01. 2019 um 16:54:50 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Lesen ist eine Grundvoraussetzung für die Teilhabe an der Gesellschaft. Daher hat die Parkschule, die als Grundschule nahe des Wollepark-Quartiers auch viele Schüler unterrichtet, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, vor sechs Jahren einen Leseclub eingerichtet. Einen Eindruck von der Arbeit verschaffte sich heute, 21. Januar, Christian Dürr (FDP), der unter anderem für Delmenhorst im Bundestag sitzt.
 
Petra Schäfer, Lehrerin an der Grundschule und Betreuerin des Leseclubs, erläutert, wie der funktioniert. Je zwei Ehrenamtliche betreuen 12 bis 18 Kinder (2- bis 4. Klasse) montags und dienstags ab 12.45 für anderthalb Stunden. Dann lesen sie Bücher, schauen einen Film, malen oder basteln. Die Materialien stellt die Stiftung Lesen zur Verfügung. Partner ist die Delmenhorster Bürgerstiftung.
 

Ehrenamtliche zur Verstärkung gesucht

Die Nachfrage ist groß, erklärt Schäfer: “Wir könnten den Leseclub auf jeden Nachmittag ausdehnen.” Doch dafür fehlen Freiwillige. Bisher wechseln sich vier davon ab, immer zwei pro Nachmittag. Die haben eine passende Weiterbildung bekommen und erhalten eine Aufwandsentschädigung. Über Verstärkung würde sich Schäfer freuen.
 
“Lesen ist elementar”, betont Schäfer. “Ohne Lesen gibt es keinen Schulerfolg.” Neben ihrer Lesekompetenz verbessern die Schüler auch ihre generellen Deutschkenntnisse, weiß sie aus Erfahrung. In vielen Familien würde zuhause kein Deutsch gesprochen, vermutet sie. Daher sei dies sehr wichtig.
 

Kindgerechte Themen

Passend für das Alter sind die Themen der Medien gewählt. Ritter sind ebenso vertreten wie lustige Taschenbücher. Auch Was-ist-Was-Bücher haben ihren festen Platz in den Regalen. Neben der Lese- und Sprachkompetenz helfe der Club den Kindern auch, mit Medien umzugehen, meint die Lehrerin.
 

Dürr: Grundschulen vermitteln Grundkenntnisse

Dürr zeigte sich begeistert: “Das ist ein echtes Juwel. Die Stiftung Lesen hat eine tolle Vorreiterrolle. Jeder Euro, den wir in die Grundschulen investieren, bringt unserer Gesellschaft mehr als für die Unis.” Denn Grundschulen würden Grundkenntnisse für das weitere Leben vermittelt, findet der Vater zweier Kinder. Eins wird nächstes Jahr eingeschult. Um den Club zu unterstützen, hatte er drei Bücher als Spende im Gepäck.
 
Foto: Bundestagsmitglied Christian Dürr (FDP, Mitte) besuchte zusammen mit Marion Vosteen (Vorsitzende FDP Ortsverband Ganderkesee) und Ingeborg Hübscher (stellvertretende Vorsitzende FDP-Kreisverband Delmenhorst) den Leseclub der Parkschule. Aus rechtlichen Gründen sind keine Kinder abgebildet.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare