Betrunkener Radfahrer stürzt in Wildeshausen – Mit 4,16 Promille unterwegs

14. 02. 2019 um 08:46:42 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein 32 Jahre alter Radfahrer kam gestern, 13. Februar, gegen 14.40 Uhr im Lehmkuhlenweg in Wildeshausen zu Fall. Dabei erlitt er einige Verletzungen. Es stellte sich heraus, dass er unter starkem Alkoholeinfluss gefahren war.
 
Polizeibeamte aus Wildeshausen wurden wegen seiner unsicheren Fahrweise auf den Fahrradfahrer aufmerksam. Noch bevor die Beamten den Mann darauf ansprechen konnten, stürzte er von seinem Rad auf den Asphalt. Durch den Sturz verletzte er sich unter anderem im Gesicht. Im Anschluss wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
 

Zur Ausnüchterung in der Polizeidienststelle

Bei dem Mann bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch und führten einen Test durch. Dieser ergab eine Alkoholkonzentration von 4,16 Promille. Nach Abschluss der medizinischen Behandlung im Krankenhaus wurde der 32-Jährige zur Polizeidienststelle gebracht, wo er so lange blieb, bis er wieder nüchtern war.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare