Betrunkener Autofahrer gefährdet Fußgänger

26. 11. 2018 um 16:00:06 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Nur durch großes Geschick rettete sich ein Fußgänger am gestrigen Sonntag, 25. November, vor einem betrunkenen Autofahrer. Unfallort war ein Parkplatz in der Hannah-Arendt-Straße, Unfallzeit gegen 16.35 Uhr.
 
Der Fahrer (59) übersah auf dem Parkplatz einen Fußgänger, der von der dortigen Bäckerei zu seinem eigenen Wagen lief. Der Fußgänger musste einen Hechtsprung zur Seite einlegen, um nicht überfahren zu werden. Danach fuhr er mit seinem Auto – mutmaßlich einen weißen Geländewagen – davon.
 

Fahrer zu betrunken für Alkoholtest

Polizisten stellten beim Unfallfahrer starken Alkoholgeruch fest. Der räumte ein, getrunken zu haben. Für einen Atemalkoholtest war er zu betrunken. Eine Blutprobe wurde entnommen und sein Führerschein eingezogen.
 
Zeugen, besonders der Fußgänger, werden gebeten, die Polizei unter (04221) 15590 zu kontaktieren.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare