Übergangsgalerie eröffnet in Langer Straße – Urban Art jeden Samstag zu sehen

02. 12. 2017 um 14:02:47 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Seit heute gibt es einen Leerstand weniger in der Langen Straße – wenn auch nur samstags: Eine Übergangsgalerie füllt von 15 bis 20 Uhr das ehemalige Outlet von Intersport in der Langen Straße 124. Ein Besuch kostenlos – aber nicht umsonst.
 
Zahlreiche Bilder der Stilrichtung Urban Art haben ihren Weg in die Räume gefunden. Sie zeigen unterschiedliche, abstrakte Motive. Neben Graffiti und farbenfrohen Wirbeln sind auch Werke der international bekannten Künstlergemeinschaft 420 Grad und das Werk Z-Trak der TNS Crew aus München vertreten. Ebenfalls im Angebot finden sich Drucke und T-Shirts mit einem Piratengesicht und dem Logo von Werder Bremen. Die Werke kosten 5 bis 60 Euro.
 

Rasche Umsetzung der Idee

Die Idee, Kunst in die Innenstadt zu holen, hatte Initiator Martin Müller. “Es geht um die Belebung der Innenstadt”, sagt er. Außerdem soll Aufmerksamkeit für die vertretenen Künstler geschaffen werden. Das findet auch City-Managerin Nicole Halves-Volmer von der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) gut: “Wir wollen in der Vorweihnachtszeit das Ladenlokal beleben. Leerstände sind nicht schön für die Nachbarn.”
 
Sie stellte die Idee der Galerie auf Zeit Stefan Schnier vor, dem die Immobilie mit dem Laden gehört. “Daraufhin hab ich gesagt: Mensch, wir haben hier den Leerstand bis März”, erinnert er sich. Danach dauerte es nur vier Wochen, bis das Projekt umgesetzt wurde. Für Schnier ist dies eine von vielen Maßnahmen, die zur Belebung der Innenstadt beitragen können.
 

Nachmieter ab März

Noch bis Mitte Januar wird die Galerie im Laden verbleiben. Danach laufen die Vorbereitungen für den neuen Mieter, den Schnier noch nicht verriet.
 
Foto (v.l.): Martin Schnier und seine Tochter Jana (10 Jahre) stellen Initiator Martin Müller und dwfg-Managerin Nicole Halves-Volmer das Ladenlokal übergangsweise als Galerie zur Verfügung.
 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare