Trunkenheit am Steuer und ein Unfall in der vergangenen Nacht

03. 04. 2014 um 11:02:19 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In der Nacht zum heuten Donnerstag, den 3. April, gab es zwei Vorfälle im Stadtverkehr. Kurz nachdem die Polizei eine 23-jährige Pkw-Fahrerin mit 1,89 Promille anhielt, kam es zu einem Unfall in der Cramerstraße mit einem Verletzten.
 

Werbung
Wie die Polizei meldet, wurde die 23-jährige Pkw-Fahrerin um kurz nach drei Uhr auf der Straße Am Stadion angehalten. Weil die Beamten einen Alkoholgeruch aus dem Pkw bemerkten, führten sie einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,89 Promille ergab. Bei der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein einbehalten. Auf sie kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu.
 

Unfall in der Cramerstraße

Wenig später, gegen 3.40 Uhr, fuhr ein 37-jähriger Delmenhorster auf der Straße Am Vorwerk und wollte nach rechts auf die Cramerstraße einbiegen, als er einen von rechts kommenden Transporter übersah. Der 24-jährige Delmenhorster am Steuer des Transporters wurde bei dem Zusammenprall verletzt und zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw des anderen Fahrers schleuderte durch den Zusammenstoß gegen einen Metallpfosten. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit, der Schaden wird auf ungefähr 9.000 Euro geschätzt.
 
Bild: Polizei
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung