Stadtwerke verlangen Rechnungsbegleichung Am Wollepark 11 und 12 – Wasserversorgung wieder aufgenommen

06. 04. 2017 um 16:14:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Stadtwerkegruppe

Nachdem die Stadtwerkegruppe Delmenhorst (SWD) gestern, 5. April, per einstweiliger Verfügung dazu verpflichtet wurde, das Wasser der Häuser Am Wollepark 11 und 12 wieder herzustellen, fordert sie jetzt die Begleichung der ausstehenden Rechnungen.
Bereits gestern konnte die SWD die Wasserversorgung der Häuser wieder herstellen. Gleichzeitig legte das Unternehmen gegen den Beschluss des Landgerichts Oldenburg Widerspruch ein. “Fakt ist, das die Forderungen nach wie vor in voller Höhe ausstehen und noch kein Geldeingang zu verzeichnen ist”, erklärte SWD-Sprecherin Britta Fengler. “Wir erwarten weiterhin die vollständige Begleichung der Forderung. Sollte diese nicht ausgeglichen werden, dann werden wir Ende des Monats die Versorgungssperrung durchführen.”
 

Rechnungen seit Jahren nicht bezahlt

Seit Jahren haben Vermieter Wasser- und Gasrechnungen nicht bezahlt. So kamen 185.000 Euro an ausstehenden Beträgen zusammen. Dazu kommen nochmals 80.000 Euro, die die Stadt 2015 gezahlt hatte, damit die Versorgung damals weiterging.
 
Foto: Die Stadtwerkegruppe Delmenhorst klagt gegen die Wiederaufnahme der Wasserversorgung der Häuser Am Wollepark 11 und 12.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare