Stadt fällt weitere Graftbäume

31. 05. 2013 um 16:15:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Das Sterben der Graftbäume scheint kein Ende zu nehmen. Es müssen erneut 22 Bäume im Stadtpark gefällt werden, wie die Stadt Delmenhorst nun mitteilte.
 
Nächste Woche wird der Delmenhorster Stadtpark erneut um 22 Bäume ärmer. Dieses Mal betrifft es die Graftbäume am wieder zurückgesetzten Zaun der GraftTherme. Experten vom Institut für Baumpflege hatten hier nach dem nicht erfolgten Austrieb der Blätter in diesem Frühjahr die dauerhafte Schädigung festgestellt.
 
Diese liegt hauptsächlich an der Graftversumpfung, die durch die Einstellung der Trinkwassergewinnung in der Graft der Gegend zu schaffen macht. Erst Anfang des Jahres musste der städtische Baubetrieb an die 600 Bäume fällen, die zuvor durch die Vernässung der Graft dauerhaft geschädigt waren.
 
Nun sind also die nächsten Bäume dran, da diese sonst unkontrolliert umstürzen könnten. “Durch die Nähe zur Badfläche und zu den Kleingärten an der Delme gibt es ein hohes Sicherheitsrisiko”, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Delmenhorst.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung