Schulsanierungen beschäftigt Handwerker in den Ferien

05. 07. 2013 um 11:27:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Während sich die Schüler derzeit über die willkommene Freizeit freuen, geht in manchen Schulen vor Ort die Arbeit weiter. Die Sommerferien werden genutzt, um Bereiche in Schulen zu renovieren oder zu sanieren.

In der IGS wird die Zeit ohne Schüler zum Umbau der Cafeteria genutzt, um Platz für zwei weitere Klassenräume zu schaffen. Zudem werden dort Fenster saniert. Ebenfalls Fenstersanierungen stehen in der Oberschule Süd an. Im Schulzentrum West nimmt sich die Stadt den Boden vor, dort wird das Parkett neu versiegelt.
 

Schaffung von Barrierefreiheit

Beim Willms-Gymnasium werden eine Behindertenrampe gebaut sowie zwei Klassenräume saniert. Im Max-Planck-Gymnasium wird ein Klassenraum saniert, um ihn im Rahmen der Inklusionsbemühungen barrierefrei zu gestalten.

Die Berufsbildenden Schulen II können sich derweil nach den Ferien über drei neue Fenster im H-Trakt freuen. In der Grundschule Hermann Allmers wird ein Raum des Schulkindergartens saniert, die Grundschule Parkschule werden Einbauten für eine Mittagsversorgung vorgenommen. Insgesamt investiert die Stadt in die Schulen für die beschriebenen Maßnahmen 405.000 Euro.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung