Rauswurf in Abwesenheit beschlossen: SPD-Fraktion trennt sich von Axel Unger

28. 11. 2017 um 13:43:52 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Gestern hat die Delmenhorster SPD-Fraktion im Stadtrat beschlossen, ihren Fraktionskollegen Axel Unger aus der Fraktion auszuschließen. Unger selbst war bei der Sitzung nicht anwesend. Zu den Gründen macht die Fraktionsvorsitzende keine Angaben.
 
Zu den Gründen, warum man Axel Unger nicht mehr in der eigenen Fraktion haben möchte, mag sich Bettina Oestermann nicht äußern. Die Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat sagt auf Nachfrage, da Axel Unger aufgrund seiner derzeitigen Abwesenheit momentan selbst keine Gelegenheit habe, sich zu äußern, möchte sie es auch nicht tun. „Es ist eine Sache der Fairness“, sagt sie.
 
Umgesetzt werden soll der Beschluss in einer der nächsten Ratssitzungen. Für die Ratssitzung am heutigen Dienstag, in dem das Thema Krankenhaus behandelt wird, sei es zu knapp gewesen, da auch die Stadtverwaltung zuvor darüber unterrichtet werden muss. Mit dem Thema Krankenhaus habe die Entscheidung alllerdings nichts zu tun, so Oestermann.
 
Seit dem 31.10.2016 sitzt Axel Unger im Delmenhorster Stadtrat für die SPD. Vor seiner Tätigkeit für die SPD saß Axel Unger bereits in der Zeit von 2006 bis 2011 erst für die FDP und später für die FDelP (FDP-Abspalter) im Rat.
 
Bild: Wurde in Abwesenheit aus der SPD-Fraktion ausgeschlossen: Axel Unger





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare