Frauenempfang dieses Jahr mit Improvisationstheater zur Frauenarmut

02. 03. 2017 um 11:09:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Improtheater_Bremen_Foto_Volker_Althaus

Am Samstag, 11. März, findet der alljährliche Frauenempfang in der Markthalle statt. Dabei wird ein Improvisationstheater das Thema Frauenarmut behandelt. Los geht es um elf Uhr, Einlass ist ab 10.30 Uhr.
 
Anlass des Empfangs ist der Internationale Frauentag. Dem ernsten Thema Frauenarmut zum Trotz, soll der Vormittag den Besucherinnen auch Unterhaltung bieten. Deshalb wurde das Improvisationstheater Bremen engagiert. Einige Besucher dürften die Gruppe noch vom Empfang 2014 kennen, wo sie schon einmal in der Markthalle auftrat. Die Darsteller spielen auf Zuruf vom Publikum Szenen und untermalen diese mit Musik. Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee, Wasser und Sekt.
 

Vorstellung Teil von Armuts-Reihe

Die Vorstellung ist Teil der Reihe “Mein Stück vom Kuchen”. Damit macht die Stadt bis Ende Juni auf die vielen Facetten der Armut aufmerksam. Beim Empfang wird Armut beim weiblichen Geschlecht in den Vordergrund gerückt. “Vor allem für Frauen können ungleiche Bezahlung, längere Arbeit in Minijobs und Kinder zum Armutsrisiko werden”, sagte Petra Borrmann, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Delmenhorst. “Dies bekommen besonders Alleinerziehende zu spüren.“
 
Besonders die oft schlechter bezahlten Berufe vieler Frauen und der höhere Teilzeitarbeits-Anteil – um Kinder zu erziehen oder Angehörige zu pflegen – würden gravierende Lücken in die Altersabsicherung reißen.
 

Kostenlose Teilnahme dieses Jahr

Organisiert wird der Empfang von Borrmann, dem “Auktionsbündnis im Austausch” (Akima), der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi), der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, der Frauenunion und den Parteien Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke.
 
Die Teilnahme ist dieses Jahr kostenlos. Ein freiwilliger Kostenbeitrag darf von den Besuchern gezahlt werden. Anmeldungen nimmt die städtische Gleichstellungsstelle entgegen: (04 2 21) 99 20 06.
 
Foto von Volker Althaus: Das Improvisationstheater Bremen will beim Frauenempfang das Thema Frauenarmut unterhaltsam auf die Bühne bringen.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare