Entwendete Einkaufswagen eingesammelt – Problem Supermärkten bekannt – Galerie

28. 03. 2017 um 12:25:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Am Wochenende fiel uns an der Breslauer Straße Ecke Koch-Straße eine Reihe von Einkaufswagen von Netto und Penny ins Auge. Freiwillige beim Frühjahrsputz haben sie in der Umgebung gesammelt und zur Sammelstelle gebracht. Unbekannte hatten sie in der Umgebung an verschiedenen Stellen deponniert, nachdem sie sie von den Supermärkten mitgehen ließen. Was sagen die Supermärkte dazu?
 
Für die betroffenen Handelsketten ist der Vorfall nicht neu. “Tatsächlich werden in unseren Filialen in Delmenhorst des Öfteren Einkaufwagen entwendet”, erklärte Christina Stylianou, Pressesprecherin von Netto. “Genaue Zahlen können wir leider nicht nennen.” Für die Handelskette kümmere sich eine Firma und die Wiederbeschaffung der Wagen. “Trotzdem müssen teilweise auch Einkaufswagen nachbestellt werden – die Neuanschaffung ist mit einem hohen Einkaufspreis verbunden.” Daher bittet sie alle Kunden, die einen Wagendiebstahl beobachten, die betroffene Filiale zu informieren.
 
Weniger auskunftsfreudig zeigte sich der Penny. “Einen erhöhten Einkaufswagen-Schwund können wir für diesen Bereich nicht bestätigen”, sagte Michael Herz, Regionalleiter der Region Lehrte. In wieweit Penny sich um seine abhanden kommenden Einkaufswagen kümmert, bleibt somit das Geheimnis der Kette.
 
Foto: Mehrere Einkaufswagen der nahen Netto- und Penny-Supermärkte wurden an der Straßenecke Breslauer Straße zur Koch-Straße abgestellt.
 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung