Dwostraße: 80-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt – Zeugen gesucht

24. 11. 2015 um 13:52:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Lebensgefährlich verletzt wurde heute, am 24. November 2015, gegen 10:35 Uhr eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall im Delmenhorster Stadtgebiet. Beim Überqueren der Dwostraße in Höhe der Einmündung zur Goethestraße wurde die 80-jährige Frau aus Delmenhorst auf dem dortigen Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) von einem Pkw erfasst. Das teilt die Polizei mit.
 
Der 67-jährige Fahrer des Pkw, Marke Seat, befuhr mit angepasster Geschwindigkeit die Dwostraße in Richtung Nutzhorner Straße und stieß mit der von rechts kommenden Fußgängerin zusammen. Bei dem Verkehrsunfall erlitt die Frau lebensgefährliche Verletzungen.
 
Mit einem Rettungswagen wurde die verletzte Frau in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer aus Delmenhorst stand deutlich unter dem Eindruck der Geschehnisse und wurde unter Schock stehend ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein von der 80-Jährigen mitgeführter Hund verstarb infolge des Verkehrsunfalles.
 
Das beschädigte Fahrzeug wurde zwecks weiterer Ermittlungen sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04221/1559-0 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare