Die Focke-Brüder – Pioniere der Luftfahrt

01. 08. 2014 um 11:21:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am kommenden Donnerstag (7. August) lädt die Städtische Galerie um 19 Uhr zu dem Film „Die Focke-Brüder – Pioniere der Luftfahrt” ein. Vorab gibt Kuratorin Heidrun Mezger eine kurze Einführung in das Werk von Wilhelm Heinrich Focke.
 

Werbung
Der Film aus dem Jahr 2009 handelt von zwei sehr unterschiedlichen Brüdern, die durch ihre große Leidenschaft zum Fliegen verbunden waren und gemeinsam große Leistungen als Pioniere der Luftfahrt erbrachten. Er wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Panamarenko. Vom Fliegen” gezeigt.
 

Künstler und Erfinder

Wie Panamarenko war der Bremer Wilhelm Heinrich Focke (1878 bis 1974) Künstler und Erfinder zugleich und nahm sich die Natur zum Vorbild für seine Flieger, Strand- und Eissegler sowie Doppelrumpfboote, Vorläufer des Katamarans. 1909 erhob er sich mit seinem Flugzeug namens „Ente” in die Luft. In der Ausstellung gezeigte Zeichnungen zeugen von seinem Erfindungsreichtum. Fockes jüngerer Bruder, Prof. Dr. Henrich Focke, war ebenfalls Flugzeugkonstrukteur und Mitbegründer der Flugzeugwerke Focke-Wulff, der 1936 den ersten lenkbaren Hubschrauber in die Lüfte steigen ließ.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung