BBS II verabschiedet Pensionäre

06. 02. 2017 um 15:07:15 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die Berufsbildenden Schulen II (BBS II) der Stadt Delmenhorst haben bereits am 27. Januar zwei Lehrer in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Gerrit Schnier und Norbert Hielscher haben jeweils 35 Jahre in der Elektro- und Metalltechnik unterrichtet.
 
Schnier begann sein Berufsleben ursprünglich mit einer Ausbildung zum Elektromechaniker. Nach seiner Fachoberschulreife studierte er an der Hochschule für Technik in Bremen das Ingenieursstudium Energietechnik. Darauf folgte ein weiteres Studium, diesmal in Hannover. Dort belegte er Lehramt an berufsbildenden Schulen. Neben seiner Lehrtätigkeit war er an der BBS II auch am Aufbau der Maschinentechnik-Schule beteiligt. Dort agierte er seit 1992 als Teamleiter. Ab 2006 übte er diese Position in der Elektrotechnik aus.
 

Meister-Prüfung und Ausbildung abgeschlossen

Auch sein Kollege Heilscher machte eine Ausbildung, aber zum Werkzeugmacher. Die Meisterprüfung legte er 1978 ab. Von 1981 bis 1983 erhielt er an der BBS II eine weitere Ausbildung, diesmal zum Lehrer für Fachpraxis. Neben Wissen über Metall-Bearbeitung lehrte er auch Grundlagen der Informatik, Messtechnik, CAD und weitere Kenntnisse.
 
Ulrich Droste, Schulleiter der BBS II, dankte den beiden Pensionären für ihre langjährigen Dienste. Im Ruhestand wollen sich die zwei ihren Familien und Hobbys widmen, die bisher neben dem Beruf zu kurz kamen.
 
Foto: Schulleiter Ulrich Droste (rechts) verabschiedete Gerrit Schnier (Mitte) und Norbert Hielscher (links) in den Ruhestand.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung