Zwei Schwerverletzte nach Überschlag bei Verden

18. 07. 2017 um 08:05:51 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am gestrigen Montag 17. Juli, kam es auf der A27 bei Verden gegen 19 Uhr zu einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Verden-Nord und Verden-Ost. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.
 
Eine Frau fuhr mit drei Begleitern die Straße entlang. Dann verlor sie unvermittelt die Kontrolle über ihr Auto. Dieses kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Wildschutzzaun und überschlug sich. Dann blieb es auf dem Dach liegen. Dabei erlitten zwei der Insassen schwere Verletzungen. Zufällig vorbeifahrende Rettungsassistenten bemerkten den Unfall und kümmerten sich um die Unfallopfer. Eine Augenzeugin brach aufgrund des Gesehenen zusammen.
 

Mit Hubschrauber abgeflogen

Ein Schwerverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Straße Richtung Hannover komplett gesperrt. Dies führte zu einem kilometerlangen Stau.
 
Bild von Nonstop News: Am Unfallauto entstand erheblicher Sachschaden.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare