Trio bestiehlt Delmenhorster Pizzalieferant in Lemwerder – Mit Messer und Schlagstock bedroht

14. 05. 2020 um 15:29:18 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In Lemwerder wurde am gestrigen Mittwoch, 13. Mai, gegen 22.25 Uhr von drei Tätern in der Schlesischen Straße ein Raub begangen. Sie nahmen einem Lieferanten einer Delmenhorster Pizzeria seine gelieferte Ware ab. Außerdem drängten sie ihn zur Herausgabe von Bargeld und setzten ihn mit einem Schlagstock sowie Messer unter Druck. Der Polizei konnte das Trio entwischen, die sich mit einem Aufruf an Zeugen wandte.
 
Ein 43 Jahre alter Mann, der als Pizzabote arbeitet, sollte drei Pizzen an eine Anschrift ausliefern, bei der es sich um den Wohnmobilstellplatz im Lemwerder handelte. Vor Ort traf er auf drei männliche Personen, die sich als Besteller zu erkennen gaben. Der erste Mann nahm dabei die drei Pizzen entgegen und entfernte sich in Richtung Schulgelände. Während dieser mit den Pizzen wegging, zeigten die beiden anderen Männer einen Schlagstock beziehungsweise ein Messer vor.
 

Täterbeschreibungen liegen vor

Damit bedrohten sie den Boten und forderten ihn zur Herausgabe von Bargeld auf. Nachdem er ihnen eine geringe Menge Bargeld aushändigte, folgten sie dem ersten Täter und rannten in Richtung Schule. Beschreibungen zu den Tätern gab der Pizzalieferant der Polizei mit. Von ihm wurde der erste Mann als geschätzt 20 bis 22 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben

Weitere äußere Merkmale waren kurzes, blondes Haar und das Tragen einer beigen Jacke und sowie eines Einwegmundschutzes, den auch seine beiden Komplizen umhatten. Der Täter mit dem Schlagstock wurde als etwa 1,80 Meter groß, mit einer vergleichsweise kräftigeren Statur, ohne dick zu sein, sowie mit kurzem, schwarzen Haar wahrgenommen. Zudem trug er eine schwarze Jacke. Angaben zum Täter mit dem Messer sind, dass er rund 1,75 Meter groß und schlank ist sowie schwarz gekleidet war.
 

Duo ging der Polizei durch die Lappen

Im Rahmen der Fahndung, bei der mehrere Funkstreifenwagen der Polizei und später auch noch der Polizeihubschrauber eingesetzt waren, konnten in Höhe der Edenbütteler Straße zwei Personen festgestellt werden, auf die die Beschreibung zutraf. Diese flüchteten über einen Fußweg in Richtung der Straße An der Kirche.

Die Polizei Brake bittet um Hinweise von Zeugen, die zwischen 22 und 23 Uhr Personen im Bereich des Wohnmobilstellplatzes oder dem nahen Schulgelände in Lemwerder gesehen haben. Meldungen werden unter (04401) 935-0 entgegengenommen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare