LKW-Ladung brennt auf A1 – Fahrzeug nach Prinzhöfte geleitet

19. 03. 2019 um 11:59:54 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Einen ungewollten Ausgang nahm heute, 19. März, die Fahrt eines LKW auf der A1: Bei Wildeshausen fing die Ladung Feuer. Das Unglück ereignete sich gegen 9.30 Uhr.
 
Polizisten kontrollierten im Bereich der Tank- und Rastanlage Wildeshausen Fahrzeuge, die Gefahrgut transportierten. Dabei fiel einer Streifenwagenbesatzung auf, dass es auf dem Anhänger eines Sattelzuges qualmte. Der Fahrer wollte Sperrmüll zur Bremer Müllverbrennungsanlage bringen. Bei der Kontrolle im Industriegebiet Simmerhausen in Prinzhöfte stellten die Polizisten fest, dass die Ladung aus Hausmüll brannte.
 

Feuerwehr löscht Brand

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Klein Henstedt, Prinzhöfte und Wildeshausen fuhren mit 9 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor. Sie konnten das Feuer schnell löschen. Nennenswerter Schaden am Auflieger entstand nicht. Die Beteiligten blieben unverletzt.
 
Foto: Die Ladung eines LKW (mit rotem Streifen im Hintergrund) fing heute auf der A1 Feuer. Bei Prinzhöfte konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare