„Geht weiter“ mit den ZollhausBoys

15. 10. 2021 um 07:39:13 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nach dem großen Erfolg der ZollhausBoys im vergangenen Jahr im Kleinen Haus haben sich die StadtWerkegruppe und das KulturBüro der Stadt Delmenhorst als Veranstalter entschieden, auch in diesem Jahr die ZollhausBoys wieder an die Delme zu holen.

„Wir sind froh, dass wir trotz Corona wieder eine kulturelle Veranstaltung der ganz besonderen Art anbieten können“, freut sich der Geschäftsführer der StadtWerkegruppe, Hans-Ulrich Salmen. Die ZollhausBoys haben ihr zweites Programm „Geht weiter“ im Gepäck: Am Donnerstag, den 18. November um 20 Uhr erleben die Besucher im Kleinen Haus eine kurzweilige und abwechslungsreiche Veranstaltung. Und wie schon beim ersten Auftritt wird es eine „lebendige Antwort“ gegen den Rechtspopulismus und ein Baustein zum Erfolg von Integration sein. Die ZollhausBoys berühren mit ihren Geschichten das Publikum.

Geschichten gegen Rechtspopulismus

Für den Besuch der ZollhausBoys gilt die 2G-Regelung: Die Besucher müssen einen Nachweis über die Corona-Impfung beziehungsweise Genesung bereithalten. Ausgenommen sind Personen unter 18 Jahren und Personen mit nachweislich medizinischer Kontraindikation, die nicht geimpft werden dürfen. Die letztere Personengruppe muss einen Testnachweis mitbringen. Kontaktdaten werden weiterhin erfasst. Erhältlich sind die Tickets beim KulturBüro der Stadt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare