Burginselträume verwandeln Burginsel in Lichtlabyrinth

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am 21. und 22. Juli kehren die „Burginselträume“ zum sechsten Mal in die Graft zurück. Los geht es jeweils mit Einbruch der Dunkelheit um 22 Uhr auf der Burginsel.
 
Während der Veranstaltung werden die Besucher selbst zu Reisenden. Kleine Koffer, die wie Guckkästen aussehen, sollen mitgenommen werden, um den Weg durch das Labyrinth aus Lichtern von unzähligen Kerzen zu finden. Dabei bekommen die Besucher Geschichten voller Sehnsucht präsentiert, die von der großen Reise des Lebens berichten. um die Wartezeiten am Eingang so kurz wie möglich zu halten, werden diesmal Zeitkarten ausgegeben. Jede halbe Stunde beginnt eine Einlassperiode.
 

Karten beim Kulturbüro

Wer sich die Vorstellung anschauen will, bekommt Karten beim städtischen Kulturbüro im Erdgeschoss des Rathauses. Telefonisch ist es unter (04 2 21) 99 24 64 zu erreichen. Es ist Montag bis Donnerstag von neun bis 16 Uhr und Freitag von neun bis zwölf Uhr geöffnet. Karten kosten im Vorverkauf sechs Euro und an der Abendkasse neun. Für Familienkarten sind 14 beziehungsweise 20 Euro zu zahlen.
 
Foto vom Theater Anu: Auch die diesjährige Ausgabe der „Burginselträume“ erzählt wieder märchenhafte Geschichten.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert