750 Grundschüler genießen kostenlosen Theaterbesuch

Ein kostenfreies Theatererlebnis erwartet etwa 750 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Am Grünen Kamp, der Marienschule, Grundschule Deichhorst und Käthe-Kollwitz-Schule. Sie dürfen am 23. Juni im Theater „Kleines Haus“ dem Janosch-Klassiker „Oh, wie schön ist Panama“ nach einer Bearbeitung von Marianne Terplan lauschen.

Gespielt wird das Stück vom Schauspielkollektiv Neues Schauspiel Lüneburg. Der Kommunale Präventionsrat der Stadt Delmenhorst (KPR) hat den Auftritt organisiert. Eine besondere Aktion hat sich dazu die Käthe-Kollwitz-Schule überlegt: Sie verwandelt den rund drei Kilometer langen Fußweg zum Kleinen Haus in einen Wandertag „Nach Panama“. Zudem hat sich Jana Stemmler von der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung wochenlang im Sozialtraining mit Kindern der ersten bis vierten Klasse spielerisch mit dem Kernthema des Stücks beschäftigt: Freundschaft. In diesem Sinne zeigen der kleine Bär und der kleine Tiger mit seiner gelb-schwarz gestreiften Tigerente dem jungen Publikum, dass Scheitern manchmal auch ein Gewinn sein kann. Den kostenfreien Theaterbesuch für die Kinder der vier Grundschulen ermöglicht eine großzügige Spende der „Dr. Klaus und Regine Bohnemann Stiftung“ an den KPR-Förderverein. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert