Zwei Radfahrerinnen bei Unfällen verletzt – PKW-Unfall mit 3.000 Euro Sachschaden

15. 03. 2017 um 17:01:28 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Gestern, 14 März, kam es zu zwei Unfällen in Delmenhorst, bei denen jeweils eine Radfahrerin leicht verletzt wurde. Schon am Sonntag stießen zwei Autos zusammen.
 
Zunächst übersah eine Autofahrerin am Dienstagmorgen beim Abbiegen von der Friedrich-Ebert-Allee in die Wittekindstraße eine 15-Jährige mit ihrem Fahrrad. Dabei wurde ein Schaden von 1.200 Euro verursacht. Am Nachmittag wiederum fuhr eine andere Radfahrerin auf dem Radweg der Düsternortstraße entlang. Dabei wurde sie von einem rückwärts in eine Grundstückseinfahrt fahrendem PKW-Fahrer übersehen. Dieser befand sich unter Alkoholeinfluss. Die Polizei nahm ihm eine Blutprobe ab und zog seinen Führerschein ein.
 

Beim Abbiegen Auto übersehen

Bereits am Sonntagnachmittag, 12. März, ereignete sich ein Unfall mit zwei Autos. Eine Fahrerin übersah beim Abbiegen von Hinter dem Tiergarten in die Oldenburger Landstraße eine andere Autofahrerin. Letztere erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. An den Autos entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare