Zensus: So viele Delmenhorster gibt es

31. 05. 2013 um 11:40:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Nun ist es amtlich: Delmenhorst schrumpft. Momentan gibt es 73.322 Einwohner in Delmenhorst. Das ist das Ergebnis des neuen Zensus, das auch auf Delmenhorst viel Einfluss haben könnte.
 
“Das Statistische Bundesamt hat am Vormittag die Ergebnisse des neuen Zensus vorgestellt”, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Delmenhorst. Und die erste Volkszählung seit über zwei Jahrzehnten in Deutschland hat auch Ergebnisse für Delmenhorst gebracht: Am Stichtag, den 9. Mai 2011, lebten 73.322 Einwohner in Delmenhorst.
 
Eine stattliche Zahl, aber nicht so viele wie gedacht, die vorherige Zahl, nach der man sich richtete, betrug nämlich 74.440.
 
“Grund für die Zählung war unter anderem die Neujustierung der amtlichen Bevölkerungszahlen des Bundes, der Länder und der Kommunen, da die Bevölkerungszahlen seit 1987 fortgeschrieben worden sind und sich im Laufe der Jahre Ungenauigkeiten einstellen. Dies hat zur Folge, dass die derzeitigen amtlichen Bevölkerungszahlen nur noch bedingt der Realität entsprechen”, informiert die Pressemitteilung der Stadt Delmenhorst.
 
 

Auswirkungen auf Delmenhorst

Auch für Delmenhorst könnte der Zensus Auswirkungen haben. Besondere Relevanz haben die neuen Zahlen nämlich für die kommunale Gesetzgebung wie Gemeindefinanzierungsgesetze und Kommunalrecht.
 
Wer sich selbst einmal durch den Zahlenberg wühlen will: Es gibt eine Datenbank mit ausführlichen Ergebnissen zu Bevölkerung, Erwerbstätigkeit und vielen anderen Aspekten, die für die Öffentlichkeit freigegeben wurde.
 
Unter www.zensus2011.de sind auch Gemeindeblätter zu den Themen “Bevölkerung” sowie “Gebäude und Wohnungen” kostenlos als Download verfügbar.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung