Wohnungsbrand in der Fridtjof-Nansen-Straße: Brandursache noch unklar

14. 07. 2014 um 17:07:55 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Am gestrigen Sonntag, 13. Juli, wurden Feuerwehr und Polizei gegen 19.40 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Fridtjof-Nansen-Straße gerufen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Flammen aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss herausschlugen. Ein Mann samt Hund wurden per Leiter aus der Nachbarwohnung gerettet.
 

Werbung
Beim Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei befand sich niemand in der betroffenen Wohnung und es wurden auch keine anderen Personen im Haus verletzt. Allerdings musste ein Hausbewohner aus einer Nachbarwohnung mit seinem Hund von der Feuerwehr mittels Steckleiter gerettet werden. Von der Berufsfeuerwehr war ein Löschzug, von der Freiwilligen Feuerwehr waren 54 Einsatzkräfte im Einsatz. Die Brandbekämpfung erfolgte von außen per Drehleiter sowie von innen durch einen Trupp unter Atemschutz. Die Ermittlungen der Polizei laufen, die Brandursache steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung