Sturm legt Zug in Bremen lahm – Zwei Bäume stürzen auf Delmenhorster Straßen

24. 02. 2017 um 09:40:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Sturmtief Thomas verursachte gestern (23. Februar) deutschlandweit einige Schäden. Dabei kamen Bremen und Delmenhorst glimpflich davon.
 
In Bremen musste die Feuerwehr in der Nacht sechsmal ausrücken. Jeder dieser Einsätze konnte in jeweils 20 Minuten bewältigt werden. Weniger Glück hatten 50 Passagiere eines Zuges in Blumenthal in Bremen. Durch eine umgestürzte, sieben Meter hohe Tanne wurde die Oberleitung beschädigt. Um den Baum zu beseitigen, musste die Oberleitung stromlos geschaltet werden. Die 50 Insassen harrten zweieinhalb Stunden aus, bis die Feuerwehr den Schaden behob. Der Zugverkehr auf der Strecke wurde eingestellt. Auch die Strecke zwischen Oldenburg und Hude musste sturmbedingt zwischen 16 und 16.45 Uhr gesperrt werden.
 

Baum blockiert Brauenkamper Straße

Auch in Delmenhorst sorgte der Sturm für einige Bahnprobleme. Während die Deutsche Bahn ohne Schwierigkeiten davon kam, musste die Nordwestbahn ab 16.30 ihre Zuggeschwindigkeiten reduzieren. Zusammen mit kleinen Schäden, zum Beispiel durch umgekippte Bäume, entstanden mehrere Verspätungen. Ab 20.30 Uhr musste das Unternehmen seinen Zugbetrieb in Delmenhorst komplett einstellen. Dadurch kam es auch heute Morgen zu Verspätungen, da einige Züge nicht an ihren üblichen Endstationen halten konnten. Sie mussten daher erst wieder in ihren Fahrplan finden. Inzwischen läuft der Betrieb wieder reibungslos.
 
Im Stadtgebiet stürzten zwei Bäume um. Einer stand an der Ecke Frieda-Hense-Straße/Brauenkamper Straße. Dabei riss er eine Laterne um. Ein weiterer Baum blockierte die Straße am Friesenpark. In der Marktstraße wiederum wurde eine Baustellenabsperrung umgeweht. Die Feuerwehr beseitigte die Schäden. Außerdem mussten die Baumfällarbeiten am City-Parkhaus ausgesetzt werden. Dabei ist die zu erwartende, stärkere Windbelastung nach Abriss des Parkhauses der Grund für die Fällungen. Personen wurden nicht verletzt.
 
Der Deutsche Wetterdienst hat gestern Nacht alle Sturmwarnungen für das Flachland aufgehoben.
 
Bild oben von Nonstop News: In Delmenhorst beseitigte die Polizei zwei umgefallene Bäume, die Straßen blockierten.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare