Polizei schnappt Autoaufbrecher

07. 01. 2016 um 17:52:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte die Delmenhorster Polizei am Donnerstag, den 7. Januar 2016, einen Autoaufbrecher schnappen. Ihn erwarten nun diverse Strafverfahren.
 
Ein aufmerksamer Zeuge hatte der Polizei am Donnerstag, den 7. Januar, gegen 4.40 Uhr, gemeldet, dass ein Mann mit einer Taschenlampe in abgestellte Fahrzeuge in der Düper Straße leuchte. Wie die Polizei weiter mitteilt, konnten die eintreffenden Beamten den 34-jährigen Mann aus Bremen, der mit einem Fahrrad unterwegs war, in Höhe der Neuen Straße antreffen. Bei einer Kontrolle wurden bei dem Mann Betäubungsmittel sowie ein Hammer aufgefunden.
 

Hinweise auf weitere Taten

Hinweise ergaben, dass der Mann verdächtig ist, in der Nacht bereits zwei Pkw-Einbrüche begangen zu haben. Wie die Polizei weiter berichtet, wurden in dieser Nacht in Ganderkesee sowohl die Scheibe eines in der Gartenstraße abgestellten als auch die eines in der Straße Kurzer Kamp geparkten Pkw eingeschlagen und mindestens eine Geldbörse entwendet.
 

Mit geklautem Rad unterwegs

Das Rad, mit dem der Verdächtige unterwegs war, ist vermutlich auch von ihm gestohlen worden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Am Nachmittag durfte er die Dienststelle wieder verlassen. Gegen ihn wurden diverse Strafverfahren eingeleitet. Ob der Mann auch für weitere Taten verantwortlich sein könnte, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung