Glätteunfälle auf der Autobahn 1

10. 02. 2016 um 14:11:19 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Schnee- und Matschglätte haben auf der Autobahn 1 am Dienstagabend und Mittwoch kurz nach Mitternachts für Unfälle gesorgt.
 
Wie die Polizei meldet, befuhr am Dienstag, den 9.Februar 2016 gegen 21:42 Uhr ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Wuppertal mit seinem Pkw die A1 in Richtung Bremen. Zwischen den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg verliert er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schnee- und Matschglätte während eines Überholvorganges die Kontrolle über sein Fahrzeug.
 
Der Pkw gerät nach rechts von der Fahrbahn ab, prallt gegen eine Außenschutzplanke und kommt auf dem Seitenstreifen quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Das Fahrzeug wird total beschädigt, der Fahrer bleibt unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt. Gegen den Fahrzeugführer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
 

Passat zwingt zur Vollbremsung

Am Mittwoch, den 10.Februar 2016, gegen 0.07 Uhr, befährt ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Diepholz mit seinem Pkw die A 1 in Richtung Bremen. Kurz vor der Anschlussstelle Cloppenburg befährt er den Überholfahrstreifen auf winterglatter Fahrbahn, als ein blauer VW Passat vor ihm auf den Überholfahrstreifen ausschert. Um einen Zusammenstoß mit dem unbekannten Passat zu vermeiden, leitet der Fahrzeugführer eine Vollbremsung ein, gerät zunächst nach rechts in eine Außenschutzplanke und kommt dann mit dem Pkw in der Mittelschutzplanke zum Stehen.
 
Durch Trümmerteile wird ein weiterer Pkw leicht beschädigt. Glücklicherweise wird niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun den Fahrer des blauen Passats. Wer Hinweise zu ihm oder seinem Auto geben kann, möge sich bitte bei der Autobahnpolizei Ahlhorn (Tel.: 04435-93160) melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung