Falscher EWE-Mitarbeiter in Delmenhorst unterwegs

09. 06. 2015 um 17:17:15 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Getarnt als Energieberater der EWE verschafft sich momentan ein Mann Zutritt in die Wohnungen ahnungsloser Bürger um an ihre privaten Daten und Kontodaten zu gelangen. Dabei legt er Visitenkarten verschiedener Energiekonzerne vor.

Um an private Daten sowie Kontodaten zu gelangen, verlangt der falsche Energieberater die Vertragsunterlagen zu bestehenden Verträgen. Auf diese Art erschleicht er sich Unterschriften von den Wohnungs- oder Hausbewohnern und veranlasst im Anschluss eine Überweisung- bzw. Abbuchung von deren Konto.
 
Polizei rät zu erhöhter Aufmerksamkeit
Mitarbeiter von Energiekonzernen, werden sich immer ausweisen können. Werden diese Nachweise nicht erbracht, sollten die Personen auf keinen Fall in die Wohnung gelassen werden. Es wird dazu geraten, niemals etwas an der Haustür oder bei einem sogenannten “Haustürgeschäft” innerhalb der eigenen Wohnung zu unterzeichnen. Besonders ältere Bürgerinnen und Bürger sollten sich nicht unter Druck setzen oder durch forsches Auftreten einschüchtern lassen.
Bitten Sie im Zweifelsfall den Betreffenden vor der geschlossenen Tür zu warten und rufen Sie eine Vertrauensperson an.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung